FPGA solutions for Embedded World

  • English
  • Deutsch

D-A-CH call: +49(0)163-77-585-45

Sie sind hier

Startseite

IP-Cores

In diesem Bereich sind freie Testversionen und die Dokumentation der IP-Cores nach einer kurzen Registrierung zum Download verfügbar. Die Testversionen sind funktional eingeschränkt und liegen als Altera Cyclone IV Netzlisten vor. Eine kommerzielle Nutzung dieser Testversionen ist nicht erlaubt. Um den vollen Funktionsumfang der IP-Cores testen zu können, steht maßgeschneiderte HW-Plattform „DemoBox“ zur Verfügung. Mehrere DemoBoxen können kostenfrei und zeitlich befristet ausgeliehen werden, um ein redundantes Ethernet-Netzwerk aufbauen und volle Core-Funktionalität testen zu können.

HSR/PRP/1588v2 IP-Core

Das HSR/PRP/1588v2 IP-Core ist eine kompakte Implementierung der beiden HSR/PRP-Redundanzprotokolle nach IEC 62439-3.4/5:2016 Standard. [Broschüre] Das IP-Core ermöglicht den Aufbau von GBit-Ethernet-Netzwerken, die garantiert tolerant gegenüber Ausfall eines Netzwerksegments sind. Dies wird durch die Duplizierung der Kommunikationspfade und der zu versendenden Ethernet-Pakete erreicht. Da die Ethernet-Kommunikation durch den IP-Core zu 100% transparent erfolgt, müssen die existierenden Kommunikationsstacks oder sonstige SW-Treiber nicht modifiziert werden. [Dokumentation]

1588v2 SLTC IP-Core

Das 1588v2 SLTC IP-Core ist eine Transparent Clock Implementierung nach IEEE 1588v2 Standard, der das Protokoll für präzise Zeitsynchronisation (PTP) in Ethernet-Netzwerken definiert. [Broschüre] Bereits existierende Ethernet Komponenten (z.B. Switches oder IP-Cores) können in den 1588v2 SLTC  IP-Core eingebettet und auf diese Weise mit der PTP-Funktionalität nachgerüstet werden. Das 1588v2 SLTC  IP-Core übernimmt für die eingebettete Komponente alle erforderlichen Laufzeitmessungen und Zeitkorrekturen.  [Dokumentation]

DemoBox

Die DemoBox ist eine maßgeschneiderte HW-Plattform, die zur Evaluierung der von VeryLogic GmbH angebotenen IP-Cores verwendet werden kann [Dokumentation]. Mehrere DemoBoxen können kostenfrei und zeitlich befristet ausgeliehen werden, um ein redundantes Ethernet-Netzwerk aufbauen und testen zu können. Hierfür muss nur ein PDF-Formular ausgefüllt, unterschrieben und eingescannt per Mail an  zugeschickt werden.